Begegnungen und Erlebnisse in Worten und Bildern..
Begegnungen und Erlebnisse in Worten und Bildern..
"KarSo-unterwegs" Begegnungen und Erlebnisse in Worten und Bildern.
"KarSo-unterwegs" Begegnungen und Erlebnissein Worten und Bildern. 

Der

"WINTERTRAUM"

2018

-Phantasialand-

Brühl

Nordrhein-Westfalen

endet mit einer Show in der eine Geschichte erzählt wird, die aus einem Märchen stammen könnte.

"THE MAGIC ROSE-SPIRIT OF lIGHT"

Eine arme Frau die weisse Rosen verkauft, wird von ihren Mitmenschen verhöhnt, abgelehnt und verachtet.

Nur eine junge Frau hilft ihr, macht die Menschen auf ihr herzloses Verhalten aufmerksam und das dadurch die Welt immer mehr in der Dunkelheit versinkt.

Zum Dank für ihre Hilfe bekommt sie von der alten Dame eine weisse Rose geschenkt.

Diese weisse Rose hat besondere Fähigkeiten. 

Wen immer die junge Frau damit berührt, der fängt an zu leuchten und am Schluss ist die Welt wieder hell und voller Freude,....

Ja liebe Leser, wer von uns ist nicht so ein kleines Stückchen weit, immer noch in seinem tiefsten Herzen ein Kind.

Das Phantasialand habe ich in seinen Anfängen vor ganz vielen Jahren das erste Mal besucht.

Es wurde irgendwann zu einem Ritual für meine Tochter und uns, das wir an ihrem Geburstag mit Familie und Freundinnen,  hier immer wieder schöne Tage erlebten.

Im Laufe der letzten Jahre habe ich dann mit Interesse verfolgt wie sich der Park verändert hat und welche neue Attraktionen hinzugekommen sind.

Ein Aspekt für meinen heutigen Besuch war, das ich mir den vielgelobten

"WINTERTRAUM"

einmal ansehen möchte.

Ich starte meine Entdeckungstour an dem höchsten Bauwerk des Parks.

Am

"MYSTERY CASTLE"

mit seiner wunderschönen Eingangstür gehe ich vorbei und stehe mitten in

"CHINA TOWN".

Auf einmal....lese ich etwas bekanntes..

Die

"GEISTERRIKSCHA".

Das muss ich mir unbedingt ansehen.

Eine schöne gemütliche Fahrt mit der Rikscha, durch die toll gestaltete Unterwelt mit Motiven aus der chinesischen Mythologie,  folgt.

Viel habe ich schon über die Themenwelt

"KLUGHEIM"

gehört.

Aber das was ich dort gesehen habe, war einfach toll.

Ein Bereich der mystisch und unwirklich rüberkam.

Gut vieles von dieser (meiner) Stimmung war dem Wetter geschuldet, da es abwechselnd etwas sonnig, gegen Abend aber nebelig und sehr trübe war.

Diese Kombination von den, auf sehr alt gemachten Holzhäusern, ihren entsprechend gekleideten "Bewohnern" und den supermodernen Achterbahnen, die sich an und in den steilen schroffen Felswänden in schwindelnde Höhen winden um dann blitzschnell unterirdisch in einer geheimnisvollen Unterwelt verschwinden, das ist schon krass.

Fasziniert stehe ich hier und weiß gar nicht wo ich zuerst hinschauen soll.

Überall flitzt etwas über mir und neben mir vorbei. 

Hier wurde eine phantastische und beeindruckende Welt geschaffen.

Die Höhepunkte für jeden Achterbahnfreak sind in "KLUGHEIM"

ein Fahrt mit

"RAIK"

Hier fährt man vorwärts und rückwärts

Und

"TARON".

Dessen superschnelle und abenteuerliche Fahrt geht teilweise durch das künstliche Gebirge.

Auf dem Weg nach

"MEXICO"

werde ich durch lautes Gekreische auf

"TALOCAN"

aufmerksam.

Ein künstlicher Aztekentempels, wird  von dem Gott Tlaloc bewacht. Dieser versucht mit Hilfe von Wasser, Feuer und Nebel die ungeliebten Eindringlinge zu verscheuchen.

Eine ganz andere Welt öffnet sich mir in "MEXICO".

Hier ist die wunderschön mit unzähligen Wasserfällen, Schluchten und tropischen Pflanzen angelegte Wasserbahn

"CHIAPAS" 

Wer hier sehr nass geworden ist hat Gelegenheit, in extra aufgestellten Kabinen sich und seine Kleidung ein bisschen trocken zu föhnen.

Mitten in den Colorado Mountains, befindet sich die Minenachterbahn

"COLORADO ADVENTURE"

die wenige Wochen nach ihrer Eröffnung von keinem geringerem als

"MICHAEL JACKSON"

dem -King of Pop-getauft wurde.

Davor etwas versteckt stehen die beiden Freifalltürme von

"TIKAL"

Zwei Shows werde ich heute hier besuchen.

In der Mittagszeit 

"WITHE CHRISTMAS ON ICE"

eine Eisrevue (indoor)

und abends 

"TIEMPO de FUEGO".

Die 3-D-Licht und Feuershow (outdoor)

Diese beiden sehr unterschiedlichen Shows haben mich sehr beeindruckt.

Da es schon Nachmittag ist und ich noch eine Show im 

"WINTERGARTEN"

sehen möchte, gehe ich zum Themenbereich 

"BERLIN".

Hier kann ich meine Erinnerungen wieder etwas auffrischen. 

Sehr beeindruckend und wunderschön anzusehen ist das zweistöckige nostalgische "PFERDEKARUSSELL"

Am Karussell treffe ich auch die "WINTERHEXE" mit ihrer Begleitung und noch einige andere prächtig gekleidete, gut gelaunte Menschen, die sich gerne fotografieren lassen.

Die wunderschön geschmückte Berliner Strasse mit ihren kollossalen Fassaden ist wahrlich ein richtiger Hingucker.

Nun wird es Zeit für die Show im Wintergarten. 

"CRAZY CHRISTMAS"

Es erwartet mich eine überkandidelte Schlossherrin die mit ihren Angestellten Weihnachten feiern möchte.

Alles ist irgendwie anders, Aber wen wundert es. Die Anwesenden sind ausnahmsweise schon sehr lange verstorben und nur für diesen einen Abend wieder auferstanden.

Eine rasante Show mit viel Akrobatik, Gesang und humoresken Einlagen gibt es zu sehen und am Ende gibt es für die Darsteller einen riesengrossen Applaus.

Zum Abschluss dieses aufregenden Tages gehe ich gemütlich zum  "KAISERPLATZ".

Eine umwerfend dekorierte Kulisse mit dem Karussell "WELLENREITER",

der Eisbahn für Gross und Klein, auf der später noch die grosse Abschlussshow stattfindet, liegt vor mir.

Ich stehe erst einmal sprachlos da und wieder einmal weiß ich gar nicht wo ich zuerst hinschauen soll. Es ist schwer zu beschreiben. Schaut euch einfach die Bilder an.

Zusätzlich ist hier noch ein Video

"LICHTERMEER"

19.00 Uhr. Voller Erwartung habe ich mich in die endlose Schlange eingereiht, die auf den Einlass zur letzten Show des heutigen Abends und das Abschlussfeuerwerk wartet.

"THE MAGIC ROSE-SPIRITH of LIGHT"

Die Handlung habe ich am Anfang schon beschrieben und abschliessend kann ich nur sagen: Es war ein Traum....

Ein grandioser Tag ist zu Ende und ich könnte nicht beschreiben was mir heute am besten gefallen hat.

Was ich aber sehr gut fand war, das es in jedem Themenbereich entsprechende Lokalitäten gab und auch der musikalische Hintergrund  dezent und auf  das jeweilige Thema abgestimmt war.

Tolle Dekorationen und Illuminationen.

Alles ist einfach Klasse und es ist schade das ich erst auf den letzten Drücker hier war, sonst hätte ich den "WINTERTRAUM" im Phantasialand nochmals besucht.

Zwei Themenwelten habe ich heute gar nicht geschafft und zwar "FANTASY" das sehr auf Kinder ausgerichtet ist und "DEEP in AFRIKA" .

Hier lauert die "BLACK MAMBA" einer der gefährlichsten Schlangen Afrikas.

Grund genug für mich im Frühjahr nochmals das

"PHANTASIALAND" in Brühl zu besuchen.

 

In diesem Sinne 

und bis bald im Phantasialand

Eure

Kar So

Meine gesamten Fotos habe ich wieder in einem Video zusammengefasst.

Viel Freude beim Anschauen.

(PS. Noch ein Tipp.

Auf der Website des Phantasialand findet man auch besondere Angebote zu bestimmten Zeiten. Schaut einfach mal rein für die neue Saison.)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© karso-unterwegs.eu

E-Mail