"KarSo-unterwegs"
"KarSo-unterwegs"       

SCHATTENMANN

-#WIRHALTENZUSAMMEN-

"CORONA" und kein Ende in Sicht..

Fragen an

FRANK HERZIG

SCHATTENMANN

habe ich auf dem AMPHI 2019 in Köln live mit ihrer

tollen Bühnenshow auf der Bühne erlebt.

 

SCHATTENMANN sind:

FRANK HERZIG - Gesang

JAN SUK - Gitarre

LUKE SHOOK- Bass

NILS KINZIG - Drums

Vorab aber erst einmal generell zwei Fragen zur SCHATTENMANN-Band:

 

KarSo:

Seit wann gibt es SCHATTENMANN?:

FRANK:

Ende 2016 haben wir uns gegründet

und wollten einfach nur unsere Ideen auf die Bühne bringen.

Uns ausprobieren, so wie ich auch als reiner Sänger

mit SCHATTENMANN Neuland betreten habe

oder Luke, der einfach mal Bock auf Bass spielen hatte.

Eigentlich war das Ganze eine Schnapsidee, einfach etwas worauf wir Bock hatten ohne irgendwelche großen Erwartungen.

Vielleicht ist es aber auch genau das, was uns ausmacht.

"Wir machen einfach unser Ding". 

 

KarSo:

Wieso nennt ihr euch SCHATTENMANN?:

FRANK:

Der Bandname SCHATTENMANN bezieht sich

auf das in uns schlummernde, zweite ICH.

Die versteckte Seite in jedem von uns, die oft im Verborgenen liegt.

Es geht um Begierden und Sehnsüchte, die wir mit Schattenmann zu Tage fördern.

Eben dieses zweite ICH bringen wir auch mit unserem UV Make-up auf die Bühne.

Also ist der Name SCHATTENMANN quasi Programm!

.....und hier sind meine weiteren Fragen zur aktuellen  Situation an
SCHATTENMANN
die mir von FRANK HERZIG beantwortet wurden.
Die aktuelle Coronakrise hält die Welt fest in ihren Krallen. 
Alle Veranstaltungen sind bis auf weiteres abgesagt 
und im Moment ist noch kein Ende abzusehen. 
Viele Musiker sind dadurch arbeitslos.
Konzertagenturen und lieb gewonnene Veranstaltungsstätten
kämpfen ums Überleben.
 
KarSo:
Wie erlebt Ihr die augenblickliche Situation?
FRANK:
Besonders wir als Band aus Bayern erleben die ganzen Umstände
und Einschränkungen durch Corona noch ein bisschen stärker,
als das in anderen Bundesländern der Fall ist.
In Bayern ist die Lage mit am schlimmsten durch die Nähe
zu Österreich und Italien.
Wir sind es alle sehr müde und es macht uns mürbe.
Dennoch versuchen wir aber die Zeit zu nutzen
und haben eine Podcastreihe an den Start gebracht mit dem
Namen
„SCHATTENLAND“  
(siehe Link unten).
Außerdem sind wir sehr kreativ im Studio zu Gange.
Eben alles, was man derzeit alleine bzw. per Internet so machen kann. 
 

KarSo:

Wie ist euer Zeitmanagement während der Kontaktsperre? 

FRANK:

Ich für meinen Teil versuche meinen Alltag geregelt fort zu führen und meine Zeit sinnvoll zu nutzen. Es verleitet natürlich sehr aus der ganzen Situation einen

Dauer-Sonntag werden zu lassen und in Jogginghose auf der Couch zu gammeln. 

 

KarSo:

Wird die Zeit zur Planung neuer Projekte genutzt oder entstehen evtl .neue Songs? 

FRANK:

Ja wir arbeiten an vielen neuen Ideen

und haben auch die Zeit musikalisch ein paar Dinge auszuprobieren,

die wir uns schon lange vorgenommen hatten.

Es kommen im Studio tolle Sachen heraus

und so versuchen wir aus der Not eine Tugend zu machen.

 

KarSo:

Aber es juckt schon in den Fingern,

pardon in den Füßen noch etwas anderes ersatzweise zu machen?. 

FRANK:

Natürlich juckt es uns in den Fingern.

Aber  wir wollen nicht ersatzweise etwas machen,

sondern mit  SCHATTENMANN zurück auf die Bühne

und wieder Gas geben.

Die Fans wieder sehen und unser Tourleben zurück.

Das fehlt uns allen ungemein und

es fühlt sich momentan richtig Scheisse an. 

 

KarSo:

 Welches sind im Moment die größten Schwierigkeiten für euch? 

FRANK:

Es ist momentan alles nicht einfach.

Das fängt bei der Familie an und hört bei den finanziellen Sorgen auf.

Zudem kommt noch die Angst vor dem

„Wie geht es weiter“ und „Was kommt danach“ .

Keiner kann sagen, wie die Sache am Ende ausgeht

und wie es vor allem für uns als Musiker weitergeht.

Wir versuchen das ganze optimistisch zu sehen

aber in manchen Momenten fällt das mehr als schwer. 

 

KarSo:

Bist Du/Ihr auf die Einnahmen aus den musikalischen Tätigkeiten angewiesen? 

FRANK:

Ja sicher und auch mein zweites Standbein als Tontechniker
ist ebenfalls zu 100 % betroffen.
Ich bin neben Schattenmann als Tonmann
für Bands wie
DIARY OF DREAMS , AESTHETIC PERFECTION, DEVISION 
uvm. unterwegs und das ist ebenfalls alles weggebrochen. 
 

KarSo:

Wie wichtig sind die Einkäufe der Fans im Merch-Shop? 

FRANK:

Das sind für die Band momentan die einzigen Einnahmen  
und jeder Euro hilft uns dabei die Krise zu überstehen. 
 
KarSo:

Gibt es finanzielle Hilfen von irgendeiner Seite/Stelle? 

FRANK:

Nein aktuell gibt es für Künstler in Bayern nicht einen Cent.

 

KarSo:

Was würdest Du dir von der Politik ect. wünschen? 

FRANK:

Denkt an all die Musiker, Künstler und an all die Techniker!
Helft all denen, die durchs Raster fallen und an die keiner aktuell denkt! 
 

KarSo:

Habt ihr aktuell Zukunftsängste? 

FRANK:

Ja sicher, wer hat die momentan nicht.

Aber wir sind dennoch positiv eingestellt. 

 

KarSo:

Auf was kannst Du/Ihr auch jetzt am wenigsten verzichten? 

FRANK:

Auf die Zeit im Studio und die Möglichkeit kreativ zu sein.
Im Studio kann ich die ganze Welt vergessen und das hilft momentan ungemein. 

 

KarSo:

Stimmt es das im Moment eine noch stärkere Solidarität

unter den einzelnen Künstlern/Bands/Veranstaltern besteht? 

FRANK:

Ja ich denke schon zumindest telefoniere ich viel mit Kollegen
und wir tauschen uns aus.
Aber vielleicht liegt das auch daran,
das wir alle so viel mehr Zeit haben
und wir somit wieder den Kontakt intensivieren können. 
 

KarSo:

Ist meine Annahme richtig das wir alle durch diese Ausnahmesituation

richtig geerdet werden? 

FRANK:

Vielleicht ist geerdet das falsche Wort.
Aber ich denke wir bekommen gnadenlos vor Augen geführt,
wie zerbrechlich das Gut der Freiheit ist.
Der Freiheit, alles tun und lassen zu können worauf man Lust hat
ohne Gefahr zu laufen sich mit einem gefährlichen Virus
oder einer Krankheit anzustecken. 
 

KarSo:

Was würdest Du/Ihr als erstes machen wenn dieser ganze Spuk vorbei ist? 

FRANK:

Wir werden uns zur Bandprobe treffen und uns danach ganz furchtbar betrinken! 

 

Danke Frank das Du dir die Zeit genommen hast

meine Fragen so ausführlich zu beantworten.!!! 

 

Stay Home und bleib/bleibt gesund!!!! 

Wir sehen uns wieder in einer anderen Zeit....

 

KarSo

Druckversion Druckversion | Sitemap
© karso-unterwegs.eu

E-Mail