Begegnungen und Erlebnisse in Worten und Bildern..
Begegnungen und Erlebnisse in Worten und Bildern..
"KarSo-unterwegs" Begegnungen und Erlebnisse in Worten und Bildern.
"KarSo-unterwegs" Begegnungen und Erlebnissein Worten und Bildern. 

Zwei

"WEIHNACHTSMÄRKTE"

in Köln

 

Zum Schluss der Vorweihnachtszeit, noch ein paar  Eindrücke und Fotoimpressionen von zwei anderen Weihnachtsmärkten.

Im Schatten der überwältigen Kulisse des "KÖLNER DOM" auf dem Roncalliplatz, befindet sich einer der beliebtesten Weihnachtsmärkte in Deutschland..

In der Mitte des Marktes steht der imposante 25 Meter hohe Weihnachtsbaum. Ein riesiges Lichterzelt mit unzählig vielen  Lämpchen  zieht alle Blicke auf sich.

Durch dieses Lichterzelt erlebe ich besonders schöne Ansichten auf die Umgebung und den Dom.

Die riesige Weihnachtspyramide, der Engel am Dom-Hotel oder die

Figur am Früh, alles leuchtet um die Wette.

Eine Station des

"KÖLNER KRIPPENWEGES"

kann  gegenüber des Dom-Hotels angeschaut werden.

Neben den unzähligen Verkaufsständen, deren Angebot keine Wünsche offen lässt oder den vielfältigen Imbiss- oder Getränkeständen, bietet der Weihnachtsmarkt noch ein grosses

"UNTERHALTUNGSPROGRAMM"

In der Zeit als ich dort war, wurden gerade sehr schöne

"kölsche Weihnachtlieder"

gesungen.

Während ich zuhöre und ein Glas Punsch trinke, wandert mein Blick aber immer wieder zum Kölner Dom, der heute im Schein der vielen farbigen Lichter eine ganz besondere Ausstrahlung besitzt.

.....und da ich noch den

"KÖLNER HAFEN-WEIHNACHTSMARKT"

am 

 "Schokoladenmuseum"

besuchen möchte gehe ich Richtung Rhein weiter.

Der Weihnachtsmarkt bietet eine tolle Hafenatmosphäre.

Viele Standinhaber sind dementsprechend seemännisch gekleidet und verstärken dadurch das Gefühl in einem Hafen zu sein.

Schon von weitem sieht man das grün beleuchtete riesengrosse

3-Mastschiff  "Trudel". In den Masten sitzen die Piraten und schauen belustigt auf das bunte Treiben unter sich.

Hier gibt es leckeren Winzerglühwein.

An der Leuchtturmbar bekomme ich Glühbier und Feuerzangebowle.

Viele Fisch- aber auch andere Spezialitäten werden angeboten. 

Vielfältige

"UNTERHALTUNG"  

für Jung und Alt wird während der gesamten Zeit geboten.

Am heutigen Abend spielt die  

"FRAGILE MATT IRIS FOLK BAND"

und etwas weiter steht ein Spielzelt für Kinder bereit.

Besonders ausgesuchte Waren warten in weissen Pagodenzelten auf das kauflustige Publikum.

Da muss ich doch schon ein bisschen standhaft sein, denn es sind viele Sachen die mir besonders gut gefallen.

Aber ich verate Euch ein kleines Geheimnis.....

Zwei Weihnachtsgeschenke habe ich dann doch mitgenommen.

Ein Karnevalsfreak  hat dem 

"TAUZIEHER",

(der Skulptur aus Muschelkalk), eine Pappnas aufgesetzt.

Wunderschön angestrahlt ist der

"BAYENTURM".

Im weitläufigen Hafengelände ein wahrer Hingucker.

Einst der mächtigste Wehrturm der Stadt wurde er im 12. Jahrhundert erbaut.

Hier soll das erste Mal der Schlachtruf

"Kölle Alaaf"

ausgerufen worden sein.

Ich gehe wieder zurück über die

"DREHBRÜCKE",

eine der ältesten Brücken die übers Wasser führt,

Richtung "Schokoladenmuseum".

Ein Besuch des

"Schokoladenmuseum"

ist für alle Liebhaber von Süssigkeiten ein absolutes Muss.

Einmal am Schokoladenbrunnen naschen.....Das ist es doch....

Ich schaue aber nur durch die Fenster kurz in den kleinen tropischen Bereich herein. Den Besuch werde ich später einmal machen.

Weiter geht es in Richtung Parkhaus Rheinauhafen (übrigens ist das Parkhaus 1600 m lang).

So lange bin ich noch nie in einem Parkhaus

von A nach B gefahren. 

Auf dem Weg dorthin komme ich noch an dem

"Deutschen Sport-und Olympiamuseum"

vorbei.

Beeindruckende Figuren betreiben in der Dunkelheit noch die verschiedensten Sportarten.

Aber das Beste:

Durch ein Fenster, sehe ich ein F1-Auto von Weltmeister

"Michael Schumacher"

Auch dieses Museum werde ich bei nächster Gelegenheit einmal besuchen.

Zum guten Schluss bleibt mir noch eines zu sagen...

So viele Weihnachtsmärkte wie in diesem Jahr habe ich noch nie besucht und einer war schöner als der Andere.

Auch

"HEINZELS WINTERMÄRCHEN".

 

Ich wünsche

"ALLEN"

ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest

und ein gutes 2018.

 

Bis dann

Eure

Kar So

Druckversion Druckversion | Sitemap
© karso-unterwegs.eu

E-Mail