"KarSo-unterwegs"
"KarSo-unterwegs"       

"BURG SATZVEY"

-21. Hexennacht 2019-

mit

FUCHSTEUFELSWILD

TROLLFAUST

und

ORO

Satzvey/Mechernich

Die Nacht vom 30.April zum 01. Mai ist auf

BURG SATZVEY

immer etwas ganz besonderes.

Hexen, Teufel, Geister, Trolle und 

Wesen aus einer anderen Welt:

"Alles kann dir hier in dieser Nacht begegnen."

Die Musikacts

sind diesem Jahr

FUCHSTEUFELSWILD, und TROLLFAUST,

Tanzdarbietungen gibt es von ORO.

Das größte Maifeuer des Rheinlands,

ein Hexenmarkt,

fantasievolle Kostümierungen,

und schöne Dekorationen.

all das macht für mich den Reiz dieser Veranstaltung auf

BURG SATZVEY

aus.

Am frühen Nachmittag komme ich in Satzvey an

und mache mich auf den Weg zur Burg.

Als erstes besuche ichTeddy und Bine in der BURGBÄCKEREI 

um mich am Knuddelpunkt mit ihnen zu

....na, was macht man am Knuddelpunkt wohl....

Dann gibt es einen heißen Kakao mit Schuß und

einen Hexenkuchen zur Stärkung.

Nach einem kleinen Schwätzchen mach ich eine Runde über den Hexenmarkt. Jetzt ist es noch schön leer.

Treffe viele bekannte Gesichter und freue mich darüber.

In Christan Gillandts Schmiede wird schon fleißig gehämmert,

mein Hundefreund hält Wache,

es gibt spezielle Liköre, Lederanfertigungen und allerlei Dekorationszubehör.

Die Häärliche Flechterey ist auch schon gut besucht und

in Michels Badestube wird gebadet. 

Hier treffe ich auch einige Mitglieder von FUCHSTEUFELSWILD wieder

So langsam wird es voller und ich sollte mich beeilen um möglichst viel,

noch ohne große Menschenmengen fotografieren zu können.

An den Imbiß-und Verkaufständen vorbei ,

gehe ich über die schön dekorierte Brücke in den Burghof.

Dort schaue ich noch kurz ob mein Fluggerät ordnungsgemäß abgestellt ist

und ich noch kein Knöllchen bekommen habe.

Pünktlich zum Auftritt von ORO bin ich auf dem Burghof. 

Und wen entdecke ich dort zu meiner großen Freude??

Den hier und auch mir 

(weil ich von ihm und IN EXTREMO ein großer Fan bin)

nicht unbekannten MICHAEL RHEIN

RHEIN tritt immer mal wieder auf BURG SATZVEY als Gast

mit verschiedenen Bands und auch ab und zu Solo auf.

ORO spielt mit Schalmei, Klarinette, Nyckelharpa, Schlaginstrumenten

zumTanz auf und die Tänzerin bewegt sich

mal wild mal anmutig zur Musik des Balkans.

Ein langer Abend liegt noch vor mir und verführerischer Essensgeruch

liegt in der Luft.

Mein Magen signalisiert Hunger,

also gehe ich an einen der zahlreichen Imbisse und esse eine Kleinigkeit.

Weiter geht es zur Hauptbühne im Schlosspark.

Dort treffe ich auf die Spielleute vonTROLLFAUST.

Sie sind kommunikativ, immer zu Scherzen aufgelegt und

nicht zu überhören mit ihren Glöckchen an den Schuhen. 

TROLLFAUST

-das sind:

Arachon von der Trollfaust -Dudelsack, Hohe Schalmeien & Gesang

Morda - Davul, Gong, Percussion & Gebrüll

Ziegenstolz - Dudelsack, tiefe Schalmeien & Gesang

Trovar - Dudelsack, Schalmeien & Binou

Tobsucht - Schlagwerk, Pauken & Percussion.

Fünf Spielleute sind es, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Klänge der Vergangenheit am Leben zu erhalten.

Mit ihrem archaischem Auftreten, derben Sprüchen und vor allem der Musik ziehen sie das Publikum in ihrem Bann.

Traditionelle mittelalterliche sowie eigene Stücke werden gespielt, unterstützt von Dudelsäcken, Schalmeien und Schlagwerken.

Den Anfang machen sie mit -Totenkult-.

Hinter gespenstischen Masken verhüllt treten sie auf und man

wird in die Welt der Sagen und Trolle gebeamt.

In der nächsten Zeit wird uns ein wilder Reigen präsentiert.

Wir

-werden zum Tanzen aufgefordert,

-es wird über Satyr, Liebe Totschlag, der Wolf und die Füchsin gesungen

-es werden etwaige Hexen auf die Bühne zum Hexentanz geholt.

Das Publikum ist begeistert und macht bei jeder

geforderten Aktion mit, 

spendiert der Band auch mal ein Bier

und schon ist das Ende des Konzerts in Sicht.

Für die Zugaben werden nochmals die furchteinflößenden Masken aufgesetzt..

(Die gesamte Setlist, getränkt mit dem Schweiß von Arachon, lächel,  s.Fotos)

Langer Applaus am Ende und begeistertes Pfeifen ist der Dank des Publikums für das tolle Konzert an

TROLLFAUST..

Eine kurze Umbaupause später höre ich wie 

-Bastian

-Chewi

-Phillip

-Tom

-Don

und 

-Simone

ihren Auftritt mit dem Ruf

"Wir sind FUCHSTEUFELSWILD"

beginnen.

Das Intro ist

-König Zeiger.

und weiter geht es mit 

-Carpe Diem

(vollständige Setlist s. Foto).

Vor der Bühne ist es jetzt sehr voll geworden, weil alles nach vorne drängt um möglichst viel vom Konzert mitzubekommen.

Viele bekannte Titel aber auch neue bekommen wir zu hören und das Publikum singt enthusiastisch mit.

Der Titel

-Uns're Zeit-

(auf  dem im Februar 2019 erschienenen Album

-König Zeiger-)

und das Video ist eine Ode an die Freundschaft und zeigt den großen Zusammenhalt in der FUCHSTEUFELSWILD-Familie auf,

Diesen erlebt man auch immer wieder hautnah auf den Konzerten.

Noch eine Zugabe und dann ist dieser ereignisreiche Konzertabend zu Ende.

Ich gehe nochmal zur Burgbäckerei um mich mit einem

heißen Kakao aufzuwärmen,

von weitem sehe ich das Maifeuer und höre die Musik...

Dann suche ich meinen Besen (Auto) und reise durch diese

besondere Nacht nach Hause.

Viele Eindrücke schwirren mir durch den Kopf.

Das Konzert von

FUCHSTEUFELSWILD

ist wie immer etwas Besonderes für mich, da ich die Mitglieder,

im vorigen Jahr persönlich kennengelernt habe und wir eine

schöne/lustige Zeit miteinander hatten.

TROLLFAUST

hat mich angenehm überrascht und ich werde zu einem

anderen Zeitpunkt nochmals einen kompletten Auftritt besuchen.

ORO

mit ihrer Musik vom Balkan und den passenden Tänzen dazu,

war sehr interessant

und die 21. Hexennacht auf

BURG SATZVEY?

Dazu sag ich nur:

"Ich komme 2020 wieder"

Hier noch ein paar Impressionen von den vielen in

entsprechende Kostüme gewandeten Besuchern:

(PS.: Alle hier abgebildeten Personen haben einer Veröffentlichung der Fotos zugestimmt!)

In diesem Sinne wünsche ich euch bis zur nächsten

Veranstaltung auf BURG SATZVEY eine schöne Zeit

 

Eure

KarSo

Druckversion Druckversion | Sitemap
© karso-unterwegs.eu

E-Mail