Begegnungen und Erlebnisse in Worten und Bildern..
Begegnungen und Erlebnisse in Worten und Bildern..
"KarSo-unterwegs" - Begegnungen und Erlebnisse- in Worten und Bildern.
"KarSo-unterwegs"- Begegnungen und Erlebnisse-in Worten und Bildern. 

"REMODE"

-THE MUSIC OF DEPECHE MODE-

Kubana Live Club

Siegburg

Freitagabend........

Die Spannung wächst.

Worauf?

"REMODE THE MUSIC OF DEPECHE MODE"

wo?

Im 

"KUBANA LIVE CLUB" Siegburg.

Meine schwarzen Klamotten liegen bereit, ein bisschen Kajal um die Augen, Fototasche umhängen, ab ins Auto und los gehts.

Ein Parkplatz ist schnell gefunden und nun gehts rein ins Vergnügen.

Die "BATTERIE"  steht im tiefsten Nebel und glüht "noch" leise vor sich hin.

Aber das wird sich im Laufe des Abends noch ändern.

"VIC CHAINS"

-Drums-

"MICHAEL ANTONY AUSTIN"

-Keyboard&Gesang-

"JOHANNES MAKOWSKI"

-Gitarre-

"DAN YELL"

-Gesang-

Der Drummer hebt die Sticks und ab geht die Post mit

"BLACK CELEBRATION".

Rechts und links von mir stehen die Hardcore-Fans,

singen, tanzen und klatschen von der ersten Minute an begeistert mit.

Wenn ich die Augen zumache und nur zuhöre,

würde ich meinen in einem Konzert von 

"DEPECHE MODE"

zu sein.

Ein kleiner Unterschied ist vielleicht, das

"REMODE"

die Songs eine Spur rockiger spielen, was mir persönlich sehr gut gefällt.

Im Hintergrund werden jeweils passend zum Titel die Videos dazu abgespielt.

Das ist ein bisschen unwirklich. 

Vor mir steht "DAN YELL" und im Hintergrund wirbelt wie ein Phantom 

"DAVE GAHAN"

über die Leinwand.

Nach vielen bekannten Titel verlassen alle bis auf Keyboarder 

"MICHAEL ANTONY AUSTIN"

die Bühne.

Er singt den Titel

"SHAKE THE DISEASE"

(hier der Link zum deutschen Text)

und in seinem Gesicht spiegelt sich ganz deutlich

die Geschichte dieses Songs wieder.

Von großem Applaus begleitet verläßt auch er die Bühne und geht

in eine verdiente Pause.

Es werden vier Barhocker auf die Bühne gestellt auf denen

(von rechts nach links),

"L. ALICH", "M.A.AUSTIN", "D. YELL"und "J.MAKOWSKI"

Platz nehmen.

Der zweite Teil beginnt mit zwei ruhigen Unplugged-Titeln von denen mir

"SOMEBODY" besonders gut gefallen hat.

Der Drummer hat derweil noch ein bisschen länger Pause.

Mit "BEHIND TO WHEEL-ROUTE 66- geht die Party danach erst richtig los.

Mittlerweise weiß ich gar nicht mehr was ich zuerst machen soll.

Tanzen, Klatschen oder Fotografieren.

Ich entscheide mich für "ALLES"...

Ein Hit jagt den anderen.

Wie zum Beispiel:

"PEOPLE ARE PEOPLE", "A QUESTION OF TIME", "PERSONAL JESUS" und NEVER LET ME DOWN AGAIN".

"REMODE"

bringen mit ihrer Spielfreude und den Showeinlagen das 
"KUBANA"

zum Kochen.

Auch der tollste Abend geht dann leider irgendwann mal zu Ende.

Frontmann und Sänger "DAN YELL" verabschiedet sich vom Publikum die ihn aber nicht gehen lassen wollen und mit tosendem Beifall, Pfiffen und Trampeln nach einer Zusage rufen.

Was ist das????

So eine Begeisterung kann den stärksten Mann doch schon mal umhausen.. (Lach)

Aber keine Angst.... Es gab noch die gewünschten Zugaben. 

Für das Publikum und auch für mich hätte es aber ruhig noch ein bisschen weitergehen können.

Eine tiefe Verbeugung und dann ist endgültig Schluss.

Später treffe ich "DAN YELL" und "LORENZ ALICH" am Merchandise-Stand, wo sie sich Zeit nehmen noch ein paar Worte mit ihren Fans zu wechseln.

Support war:

"FOUR IMAGINARY BOYS - A TRIBUTE TO THE CURE-"

die von sich selber sagen:

" Das es ihnen nicht hauptsächlich darum geht, reine Klone ihrer Helden zu sein.

Viel wichtiger ist es ihnen, mit sphärischen Klängen und Soundflächen die einzigartige Atmosphäre der "CURE"-Songs zu erzeugen und diese auf das Publikum zu übertragen.

Und dies ganz ohne Synthies - so wie es "THE CURE" höchstselbst live immer wieder getan haben!"

Das ist ihnen gelungen und mir war vorher gar nicht bewußt,

wie viele Titel ich davon kannte.

Hier ein paar Impressionen:

Es war ein fantastischer Abend mit einer fantastischen Band und

"ICH" gehe zum Abschluß  noch auf einen Cocktail ins gemütliche 

"KUBANA-RESTAURANT"

um den Abend in aller Ruhe ausklingen zu lassen.

 Wiedersehen  werde ich 

"REMODE THE MUSIC OF DEPECHE MODE" 

(weitere Termine s. Link)

am 09.Februar 2018 im

"CAFE HAHN" Koblenz

 

Bis zum nächsten Mal und bis dahin wünsche ich euch eine schöne Zeit.

 

Eure

KarSo

Druckversion Druckversion | Sitemap
© karso-unterwegs.eu

E-Mail