Begegnungen und Erlebnisse in Worten und Bildern..
Begegnungen und Erlebnisse in Worten und Bildern..
"KarSo-unterwegs" Begegnungen und Erlebnisse in Worten und Bildern.
"KarSo-unterwegs" Begegnungen und Erlebnissein Worten und Bildern. 

"DRESDEN"  

und die

"SÄCHSISCHE SCHWEIZ"

Um 3.30 Uhr klingelt der Wecker. Oh je, das war eine kurze Nacht. Jedoch um pünktlich am Köln/Bonner Flughafen den gebuchten Flug nach Dresden zu erreichen, gibt es keine andere Möglichkeit, als um diese frühe Stunde aufzustehen.. Mit Schwung geht es aus dem Bett, schnell einen Kaffee trinken und alles andere geht dann wie von selbst. Entspannt sitze ich um 5.30 Uhr im Wartebereich des Flughafens und sehe als Entschädigung einen wunderbaren Sonnenaufgang.

Der Flug nach Dresden dauert eine knappe Stunde. Mit der Bahn geht es weiter zu den

"Brühlschen Terrassen". Hier werde ich mit dem Schiff einen Ausflug  in die "Sächsische Schweiz" machen.

Das erste Schiff ist schon ausgebucht, aber mit dem zweiten geht es nach einer halben Stunde Wartezeit los. Da es ein heisser Tag werden  soll, setze ich mich vorn aufs Oberdeck. Von hier aus habe ich eine besonders gute Sicht. Die Überdachung sspendet Schatten und es weht zwischendurch immer wieder ein frischer Wind.

 

"PD Stadt Wehlen"

ist der älteste Dampfer der

"Sächsischen Dampfschiffahrt".

Er wurde 1879 gebaut und wird noch mit der originalen Dampfmaschine angetrieben. 

Ein kräftiger Dampfstoss aus dem goldenen Schornstein, ein ohrenbetäubendes Tuten und die Fahrt geht los.

 

Bei einem Rundgang durch das Schiff sehe ich die, wie neu aussehende, glänzende Antriebsmaschine und durch die Fenster auf beiden Seiten des Ganges, die roten Schaufelräder.

Wieder zurück auf dem Oberdeck bestelle ich mir ein Frühstück für 9,90 Euro und bekomme wenige Minuten später von dem freundlichen Service, Brot, Brötchen, Butter, Marmelade, Frischkäse, Bratenfleisch, eine kleine Käseauswahl und ein Heissgetränk nach Wahl serviert.  

Das sieht nicht nur appetitlich aus, sondern ist auch sehr lecker.

Mittags gönne ich mir, aus der reichhaltigen "Speisekarte", ,noch eine "Gärtnerbemme"

(das ist ein Roggenmischbrot mit Thymianbutter, mariniertem Rucola und geschmolzenen Tomaten) 

für 7,90 Euro. Beides kann ich nur empfehlen.

 

Die Fahrt geht von "Dresden"  bis  "Bad Schandau".

Da die  "Elbe" nicht viel Wasser hat, wird  heute nur mit halber Fahrt gefahren und dauert dadurch entsprechend länger. Es geht vorbei an wunderschönen Schlössern, toll restaurierten Häusern und Villen. Immer wieder sehe ich schöne Motive zum fotografieren. Vor allem, das 

"Blaue Wunder",  "Schloss Pillnitz" 

und die Landschaft mit den vielen schönen Orten haben es mir angetan.

Bei  "Pirna" fängt dann die "Sächsische Schweiz" mit ihren bizarren Sandsteinfelsen an.

Diese Felsformationen sind eine sehr beeindruckende Kulisse. Die enormen Farbunterschiede und Formen bestaune ich und mache viele Fotografien. Auf der Basteibrücke stehen Menschen und schauen in das Tal herunter.

Bald ist "Bad Schandau"  in Sicht, das Schiff wendet, nimmt die letzen Passagiere an Bord und fährt zurück Richtung Dresden. Einem traumhaften Sonnenuntergang entgegen.

Heute war ein schöner und ereignisreicher Tag.

Das Wetter war bestens und der Ausflug in die "Sächsische Schweiz" hat mich so beeindruckt, das ich plane, demnächst mehr von dieser Landschaft zu erkunden.

Die "Festung Königstein" erkunden, einmal auf der "Basteibrücke" stehen und auf die Elbe mit den vielen Ausflugsschiffen zu schauen. Mir die vielen Geschichten und Sagen, die sich um das Elbsandsteingebirge ranken, erzählen lassen und vieles mehr.....

 Klick auf das Foto für viele

 weiter Bilder.

(Auf dem PC kann eine Diashow aktiviert werden.

Auf das erste Bild klicken und mit dem Cursor

nach unten gehen bis der Pfeil zu sehen ist.)

 

Jetzt geht es erst einmal in das gebuchte Hotel und mal sehen was der Tag morgen alles an Überraschungen bereit hält.

Ich hoffe, ihr seid wieder dabei.

 

Eure

Kar So

Abschliessend hier noch ein tolles Video von "UDO KRUG", der sein Video noch mit Visiten von einigen Orten entlang der Fahrstrecke ergänzt hat.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© karso-unterwegs.eu

E-Mail