"KarSo-unterwegs"
"KarSo-unterwegs"       

"F A L C O"

-The Show-

E-Werk

Köln

-Eine Show der Extraklasse-

 Die Konzertreihe

soll eine Hommage an den am

06.Februar 1998 in der Dominikanischen Republik verstorbenen

F A L CO

sein.

"MICHAEL PATRICK SIMONER"

hat viel gemeinsames mit FALCO.

-Beide im gleichen Krankenhaus geboren-

-Beide haben die gleiche Volksschule besucht-

-Beide spielten in einer Band (Dahdiwaberl)-.

SIMONER 

hat nicht nur zu FALCOS Lebzeiten

mit ihm gerockt sondern will nach 

dem tragischen Tod des Künstlers1988 sein Vermächtnis  

mit Leidenschaft weiter bewahren..

Damals entstand eine Freundschaft mit FALCOS Mutter MARIA HÖLZEL

die ihm einiges an originaler Bühnenkleidung für die 

Auftritte zur Verfügung stellte.

M.P. SIMONER feiert mit seinem Falco Tribute große Erfolge

in ganz Europa und Amerika.

Ein aufwändiges Bühnenbild erwartet mich am 22.03.10 im E-WERK Köln,

in das sich die Show toll einfügt. 

Teil 1 der Show startet mit

-Rock me Amadeus

-Vienna Calling

-Junge Römer.

Das sind  alles Welthits von Falco. 

Es ist eine beeindruckende Show von Simoner und Band.

Gestik, Mimik und musikalisch alles stimmt.

Es folgt:

-Ganz Wien

-Europa

-Sound of Music

-Emotional

und 

-Amerika.

Der Text von EUROPA ist heute immer noch oder gerade sehr aktuell.

Zwischendurch erzählt M.P. Simoner, mit seinem unverkennbarem

Wiener Dialekt, Anekdoten/Geschichten aus seinem

und aus dem Leben FALCOS.

Er mischt sich unter die Zuschauer und animiert zum Singen.

Dann ist Pause.

Zeit  um eine Kleinigkeit zu essen und zu trinken!

Nach der Pause ist er da....

-Der Kommissar-

im Original Ledermantel mit typischer Falco-Gestik/Mimik

und die Illusion ist perfekt...

-Auf der Flucht

-Nachtflug

-Titanic

-Zuviel Hitze

werden perfekt von der großartigen Band

-AXEL STEINBISS (Keyboard)

-GÜNTER ASBECK (Bass)

-CHRIS VEGA (Gitarre)

-JENS GOLÜCKE (Drums)

und dem Frontmann

-MICHAEL PATRICK SIMONER (Gesang)

vorgetragen.

Das Konzert neigt sich mit

-Zuviel Hitze

-Out of the Dark

und

-Helden von heute

dem Ende zu.

Aber so ganz ohne Zugabe will das Publikum nicht nach Hause gehen.

.......sie kommt mit "Gänsehauteffekt".

Die Bühne dunkel und

M. P. SIMONER

hockt rot angestrahlt auf der Bühne und singt sehr ausdrucksstark

-Jeanny

Der Abend endet wie er angefangen hat mit

-Rock me Amadeus.

Nach der Vorstellung konnte man die Künstler noch in der Eingangshalle treffen für ein Erinnerungsfoto,

Autogramm oder um mit ihnen noch ein paar Worte zu wechseln.

Eine tolle Veranstaltung ist vorbei und ich bin begeistert.

Das war ein Fest nicht nur für FALCO-Liebhaber.

Die Show wurde zwischendurch oft von S. mit dem typischen

Falco-Schmäh aufgelockert.

Ständig brachte er das Publikum zum Aufstehen und Mitklatschen.

Die Band rockte und groovte so, dass Partystimmung aufkam und

die Besucher getanzt und gefeiert haben.

"FALCO-The SHOW"

ist noch am

20.Juli in Burgleinigen beim "BURGSOMMERFESTIVAL"

zu sehen und zu hören.

 

Weitere Termine auf der Website

http://falcotheshow.com/

Zum Schluß noch ein FALCO-Zitat:

"ICH LEBE NUR EINMAL:ABER SO WIE ICH LEBE;

IST EIN MAL AUCH GENUG:"

 

In diesem Sinn wünsche ich euch eine schöne Zeit 

Eure

KarSo

Druckversion Druckversion | Sitemap
© karso-unterwegs.eu

E-Mail