Begegnungen und Erlebnisse in Worten und Bildern..
Begegnungen und Erlebnisse in Worten und Bildern..
"KarSo-unterwegs" - Begegnungen und Erlebnisse- in Worten und Bildern.
"KarSo-unterwegs"- Begegnungen und Erlebnisse-in Worten und Bildern. 

"KINKY BOOTS"

-Die schrillste Schuhfabrik der Welt-

Stage Operettenhaus

Hamburg

(Foto copyright by Stage Entertainmentl)

"KINKY BOOTS".

Das ist nicht nur die schrillste Schuhfabrik der Welt, sondern es wird alles geboten was das Herz begehrt. Liebe, Freundschaft, Glamour,

mitreißende Musik und tolle Tanzszenen..

Leider nicht mehr lange denn das Musical hat seine

letzte Vorstellung im September 2018.

(Ich hoffe darauf, das es noch mal in einer anderen Stadt aufgeführt wird ),

(Icon: Rechte by KBHH-Icon QF)

Es beginnt mit der Kindheit von Charlie wie er fröhlich in

der Schuhfabrik  herumtollt

Sein Vater Mister Price hofft darauf, das Charlie irgendwann

die Fabrik übernimmt.

Aber der hat andere Pläne..

Er möchte  lieber in London als Immobilienmakler arbeiten

und sucht mit seiner zukünftigen Ehefrau Nicola schon

nach einer gemeinsamen Wohnung.

Price Senior stirbt plötzlich und Charlie stellt mit seinem Sekretär Richard entsetzt fest, das die Schuhfabrik vor der Pleite steht. Wenn nicht ein Wunder geschieht muß er die Fabrik schließen und seine langjährigen Angestellten entlassen.

Da trift er auf Lola,

-Einer Dragqueen- mit ihren Angels.

(Foto copyright by Stage Entertainmentl)

Ihr ist mal wieder ein Absatz von dem außergewöhnlichen Schuhwerk abgebrochen, weil normale Absätze das Gewicht

eines Mannes nicht aushalten.

Charlie wittert seine Chance und geht mit Lola eine Partnerschaft ein,

in der beide die geniale Idee haben, glamouröse hochhackige

Männerstiefel mit mindestens 16 cm hohen Stahlabsätzen zu produzieren.

(Foto copyright by Stage Entertainmentl)

Als er Lola dann auch noch als Schuhdesigner einstellt, haben einige seiner Angestellten ein Problem mit der Dragqueen zusammen zu arbeiten.

Vor allen Dingen Jon läßt Lola seine Vorurteile krass spüren.

Die Belegschaft teilt sich in zwei Lager. 

Ein Boxkampf soll nun klären wer ein richtiger Mann ist.

Wie er ausgeht könnt ihr bei einem Besuch des Musicals erleben....

 

Charlie und Lola stellen in einem Gespräch fest, das sie beide fast identische Probleme mit ihren Vätern hatten. Überzogene Erwartungshaltungen, fehlende Akzeptanz/Toleranz und dadurch eigene entstandene Ängste haben sie lange begleitet.

Aber damit soll nun Schluß sein.

(Foto copyright by Stage Entertainmentl)

Ein Musical was es in sich hat, mit einer großen glitzernden bunten Show,

phantastischen Kostümen und tollen Tanzeinlagen.

Vor allem Lola und ihre Engel sind eine wahre Augenweide.

Es fällt mir schwer einigermaßen ruhig sitzen zu bleiben denn

am liebsten würde, nicht nur, ich mittanzen und singen.

Immer wieder gibt es als Dank begeisterten Szenenapplaus.

(Foto copyright by Stage Entertainmentl)

Aber wer denkt, hier wird nur "Eitel Sonnenschein"  produziert der irrt.

Viele sehr emotionale Momente prägen das Stück.

Zum Beispiel wenn Charlie und Lola die Balladen singen.

"Nie dieser Sohn" oder "Trag mich in Dein Herz".

Ich glaube in die Herzen der Zuschauer spielten sich vor allem:

 

Die fesche "LOLA" mit ihren langen Beinen, den glamourösen Kostümen

und vor allem natürlich mit ihrer fantastischen Stimme.

 

"CHARLIE" vollzieht perfekt die Verwandlung von einem spießigen zu einem aufgeschlossenen und immer wieder über seinen Schatten springenden Schuhfabrikanten der am Ende ebenfalls mit den von ihm fabrizierten Stiefeln über den Laufsteg  tanzt.

 

"DON" der sich am Anfang mit Händen und Füßen gegen jede Veränderung sträubt, aber schließlich der größte Rückhalt der

"KINKY BOOTS"

wird, ist mit seinen roten Stiefeln auf dem Laufsteg

einfach eine Sensation.

 

"LAUREN", die heimlich in Charlie verliebt ist, wird mit soviel

Witz, Temperament, Charme und Liebe gespielt, das man sie einfach gern haben muß.

In einem ausdrucksstarken Solo besingt sie ihr Pech mit den Kerlen

"Die Liste falscher Kerle" 

 

Ich kann gar nicht aufhören, hier zu benennen

wer mir gefallen hat, weil einfach bis in die kleinste Nebenrolle

alles Klasse besetzt war.

(Foto copyright by Stage Entertainmentl)

Die Kulissen werden geschickt um die eigene Achse gedreht 

und wechseln von der tristen Arbeitswelt in die blinkende Welt der Dragqueen und ihrer Engel.

Oder dann steht da auf einmal der Boxring in der Mitte.

Das Auge kann kaum nachvollziehen wie das alles passiert.

 

Die Musik und Texte sind von der Pop-Ikone

"CYNDI LAUPER",

 die dafür mit einemTony®- und einem Grammy®- Award 

ausgezeichnet wurde..

Herausragend die Titel: "Komm steh auf sei DU", "Das wohl herrlichste Wunder der Welt" und natürlich "Everbody say yeah", ein Ohrwurm den ich später noch stundenlang gesummt habe.

"HARVEY FIERSTEIN"

schrieb das Buch und die Choreografie stammt von

"JERRY MITCHEL"

Das Stück beruht übrigens auf eine wahre Begebenheit.

Am Schluß gab es langanhaltenden begeisterten Schlussapplaus und Standing Ovationen holten die Künstler mehrmals auf die Bühne zurück.

(Foto copyright by Stage Entertainmentl)

Zum Schluß bleibt mir nur, mit Lola zu sagen:

"SEI DU SELBST, DENN VON DEN ANDEREN GIBT ES SCHON GENUG."

In diesem Sinne,

man sieht und hört sich.

Bis dahin

wünsche ich euch eine schöne Zeit...

 

Eure

Kar So

 

Hier die Besetzungsliste vom 21. Juli 2018 um 19.30 Uhr

Lola   Gino Emnes
Charlie   Marlon Wehmeier
Lauren   Jana Stelley
Nicola   Franziska Schuster
Don   Benjamin Eberling
George   Framk Logemann
Pat   Steffi Irmen
Trish   Holly Hylton
Marge/Milan Stage Manager   Fleur Alders
Gemma Louise   Isabel Waltsgott
Maggie   Denise Jastraunig
Mr. Price   Marco Heinrich
Richard/Paddington   Sebastian Krolik
Harry/Crispin   Robert Knorr
Simon Senior   Christopher Hemmans
Hooch   Boris Böhringer
Mutt   Ronnie Veró Wagner
Angels  

Clayton Sia (Referee), Taylor Davis, Taddeo Pellegrini,

 Raúl Martin Rodriguez

Alex Snova, Stephan Zenker

Lola Junior   Thapelo
Charlie Junior   Justin
Dirigent   Sebastian De Domenico
     

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© karso-unterwegs.eu

E-Mail