Begegnungen und Erlebnisse in Worten und Bildern..
Begegnungen und Erlebnisse in Worten und Bildern..
"KarSo-unterwegs" - Begegnungen und Erlebnisse- in Worten und Bildern.
"KarSo-unterwegs"- Begegnungen und Erlebnisse-in Worten und Bildern. 

"GARTEN DER SCHMETTERLINGE"

Schloss/Burg Sayn

Bendorf

Rheinland-Pfalz

"Hast du eine Hoffnung, die in Erfüllung gehen soll, so fang' einen Schmetterling und flüstere ihm deinen Wunsch zu. Schmetterlinge geben keinen Laut von sich und verraten niemandem etwas, außer dem Himmel. Lass ihn frei, er wird deinen Wunsch in den Himmel tragen und er wird erhört."

(So sagt es eine alte hawaiianische Legende).

Es sind nur wenige Schritte vom Parkplatz über eine kleine Brücke, die über den geruhsam plätschernden Saynbach führt, zu gehen und ich bin im Schlossgarten. Dann stehe ich auch schon am Pavillon des "GARTEN DER SCHMETTERLINGE". Da ich auch das Schloss Sayn besichtigen möchte, kaufe ich ein Kombiticket für 9,50€. Dieses beinhaltet beide Eintritte. Zwei liebevoll angelegte Glashäuser empfangen mich. Der Raum ist erfüllt vom Schwirren der vielen Schmetterlinge, die hier in grossen Schwärmen aufgeregt hin und her fliegen.

Leuchtende Strelitzien und viele andere bunte Blumen lockern das überwiegende Grün der Bäume und Sträucher auf. Weisse Brücken führen über kleine Teiche mit Fischen und Sprudlern.

Überall stehen Bänke, die dazu einladen, sich die wunderschönen Schmetterlinge in aller Ruhe anzusehen. Oh Wunder, ein Schmetterling setzt sich auf meine Hand und natürlich sag ich ihm, was ich mir in diesem Moment gerade wünsche.

Aber das ist klar,es bleibt unser Geheimnis.....

Siehe da, die kleine Echse hinter der Glasscheibe macht so ihre Faxen.

Am schönsten fand ich übrigens den leuchtend blauen Morpho aus Brasilien.

Ich verlasse den Garten der Schmetterlinge und beobachte beim Herausgehen noch einige Schildkröten, die gerne ihre Mittagsruhe geniessen möchten.

Der 1987 von Fürst Alexander und Fürstin Gabriela zu Sayn-Wittgenstein-Sayn geschaffene "Garten der Schmetterlinge" ist eine Attraktion des Parkgeländes. Durch ein Spalier und den Lehrgarten gehe ich an den romantisch angelegten Teich mit der Fontäne und mit seinen monumentalen Baumriesen. Auch hier stehen viele Bänke, die zum Ausruhen und Entspannen einladen. Das ist ein Ort, an dem man in aller Ruhe lesen, die Seele baumeln, oder nur einfach die Natur geniessen kann.

Ausdrücklich bedanken möchte ich mich bei der Schlossverwaltung Sayn für die Genehmigung der Veröffentlichung meiner Fotos und der mir freundlicherweise zusätzlich zur Verfügung gestellten schönen Aufnahmen.

Eure

Kar So

Klick auf das Bild

dann geht es zum

Bericht über

"Schloss/Burg Sayn"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© karso-unterwegs.eu

E-Mail